You are here: Home » Freigänger 1

Freigänger 1

Die schüchterne Fatima wurde Anfang Dezember in Geslau gefunden und zu uns gebracht. Sie ist sehr scheu und lässt sich noch nicht gerne von Menschen anfassen. Mit anderen Katzen kommt sie sehr gut zurecht. Sie sucht Anschluss zu anderen Katzen und kuschelt gerne mit ihnen.

Es wäre schön, wenn sie in ihrem neuen Zuhause nicht als Einzelkatze gehalten wird, sondern Katzengesellschaft hat.

Es wird nach der Vermittlung sicherlich etwas Zeit brauchen, bis sie zutraulich wird und Vertrauen fasst und daher suchen wir für sie Menschen mit Katzenerfahrung, die Geduld und Verständnis dafür haben, dass sie ihre Zeit braucht.

—————————————-

Olli und Stan hatten wahrscheinlich noch nie ein richtiges Zuhause. Sie wurden im Frühjahr 2018 geboren und suchten Anschluss zu einem Pärchen, das bereits vier eigene Katzen hatte. Dort bekamen sie ihr Futter und ließen sich auch etwas streicheln.

Als nun der kalte Herbst und Winter nahten, wurden die beiden hübschen Buben zu uns gebracht um ihnen doch noch die Chance auf ein schönes Zuhause zu geben. Sie sind noch etwas schüchtern, aber beobachten schon neugierig, was sich hier so tut. Diese Neugier ist die beste Voraussetzung um in einem neuen Zuhause Vertrauen zu fassen. Wer den beiden – oder einem davon – ein neues Zuhause schenken möchte, sollte Zeit und Geduld mitbringen. Denn es wird sicherlich etwas dauern, bis sie zutraulich werden.

Da sie sehr sozial mit anderen Katzen sind, wäre es schön, wenn sie entweder zusammen bleiben, oder mit einem anderen Artgenossen leben könnten.

—————————————-

Herbert und Molly (vorne) fühlen sich zu zweit deutlich sicherer und haben sich in einer Kratzbaumhöhle einen guten Rückzugsort gesucht. Von dort aus können sie erst einmal alles beobachten, was sich bei uns so tut. Beide Katzen kamen Ende Oktober als Fundkatzen zu uns. Sie sind noch nicht alt, vielleicht 1-2 Jahre. Herbert will mit uns Menschen noch gar nichts zu tun haben. Er sitzt den lieben langen Tag lang in einer sicheren Kratzbaumhöhle. Molly ist da schon mutiger. Sie liegt oft entspannt beobachtend im Zimmer und lässt sich manchmal sogar streicheln.

Es bleibt noch abzuwarten, wie die beiden sich in den nächsten Wochen entwickeln und auftauen werden :-).

——————————–

 

Mika ist ein etwa 1-jähriger Fundkater. Er ist Menschen gegenüber sehr scheu, beobachtet aber genau, was um ihn herum passiert. Mika verträgt sich prima mit anderen Katzen, daher wäre es schön, wenn er auch in seinem neuen Zuhause in Gesellschaft von anderen Katzen leben könnte. Da er sehr scheu ist suchen wir ein Zuhause bei katzenerfahrenen Menschen mit viel Zeit und Geduld.