You are here: Home » Freigänger 1

Freigänger 1

Kurz mal nicht aufgepasst und schon wird man von der Kamera erwischt. So hatte Max das nicht geplant! Hätte er gewusst, dass ein Mensch so nah ist, wäre er in seiner Kratzbaumhöhle geblieben. Doch auch Max ist eigentlich ein ganz lieber Kater. Er hat nur noch leichte Anpassungsschwierigkeiten. Doch er ist bestechlich. Sobald man mit (dem richtigen) leckeren Katzenleckerli auftaucht, lässt er sich in der sicheren Höhe dann auch gerne am Kopf streichen. Wer genug Geduld hat, muss dann gar nicht so lange warten, bis er das neugierige Köpfchen hinaussteckt um mal genauer zu gucken.

Max ist ein toller Kater. Er braucht nur etwas Zeit zur Eingewöhnung im neuen Zuhause und Menschen, die ihm mit Zeit und Geduld entgegenkommen.

———————————————–

Mira wurde am 01.04.2012 geboren und kam zu uns ins Tierheim, weil sie mit den Kindern in ihrer Familie nicht zurecht kam. Sie wurde als Freigängerin gehalten, nutzte diese Möglichkeit aber nur wenig und blieb viel zuhause. Sie ist ein ganz zierliches, goldiges Mädchen.

Im Tierheim ist Mira noch sehr zurückhaltend – anfangs war sie sogar sehr wehrhaft und hat uns alle auf Abstand gehalten. Nun sehnt sie sich langsam wieder nach Streicheleinheiten und würde gerne unsere Nähe und Streicheleinheiten genießen, aber so ganz überwinden kann sie sich noch nicht. Sie maunzt und gurrt uns an und will, aber traut sich noch nicht. Wir sind ihr noch fremd und die anderen Katzen in ihrem Zimmer findet sie auch nicht so toll. Dabei hat sie nicht etwa Angst vor ihnen – sie treibt sie vielmehr in ihrer Höhlen zurück und mag nicht, wenn sie frei im Zimmer herum laufen. Von ihrem hoch erhobenen Platz auf dem Kratzbaum hat sie auch alles gut im Blick.

Wir suchen katzenerfahrene Menschen für die sensible Mira. Ein ruhiges Zuhause mit Leuten, die ihr viel Geduld und Verständnis entgegen bringen, damit Mira sich langsam eingewöhnen und glücklich werden kann.

———————————————–

Die goldige Mara wurde Ende Februar in Egloffswinden gefunden und geschätzt im Juli 2019 geboren. Sie ist ein junges und verspieltes Kätzchen. Streicheln lässt sie sich auch gerne, solange man nicht versucht, sie hoch zu heben, auf den Arm zu nehmen oder anderweitig festzuhalten. Das mag sie einfach nicht. Wer es doch versucht, hat plötzlich kein Kätzchen mehr auf dem Arm, sondern einen Aal, der sich windet und dreht, bis er wieder frei ist.

Mara hat einfach ihren eigenen Kopf und weiß, was sie will und was nicht. Das sollten ihre neuen Menschen so aktzeptieren können. Und wer weiß, mit viel Zeit und Geduld wächst ja bekanntlich das Vertrauen und damit sicher auch die Dinge, die möglich sind.

———————————————–

Der 12-jährige Maunzi kam am 01.10.2019 zu uns ins Tierheim. Sein Frauchen konnte sich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr um ihn kümmern. Verständnislos fauchend saß er erst einmal in einer Höhle oder auf einem Kratzbaum. Es dauerte einige Zeit, bis wir uns ihm nähern durften ohne entrüstet angefaucht zu werden. Doch dann zeigte sich schnell, dass er sich sehr gerne streicheln und kraulen lässt.

Maunzi ist ein ruhiger und gemütlicher Kater. Er weiß was er will und was er nicht will, wo er gestreichelt werden will und wo nicht. Das zeigt er seinen Menschen deutlich.  In einem neuen Zuhause wird er etwas Zeit brauchen, sich an die neue Umgebung und neue Menschen zu gewöhnen. Er ist ein tolles und umgängliches Tier und hat ein wunderschönes Zuhause verdient.