You are here: Home » Freigänger 2

Freigänger 2

Maggy und Woody suchen unbedingt gemeinsam ein neues Zuhause. Maggy sitzt hier links und ist bereits 16 Jahre alt. Dementsprechend ist sie auch etwas ruhiger, als ihr Kumpel Woddy, der erst 12 Jahre alt ist.

Beide Katzen lebten bisher als Freigänger und wurden im Tierheim abgegeben, weil ihre Besitzer umzogen und sie nicht mitnehmen konnten. Sie möchten auch im neuen Zuhause nach der Eingewöhnungszeit wieder hinaus gehen können. Maggy ist bestimmt nicht mehr so viel unterwegs und geht nicht mehr so weit weg, aber Woody macht schon den Eindruck, als würde er seine Streifzüge sehr genießen. Beide sind sehr anhänglich und lassen sich sehr gerne streicheln und schmusen.

Kurz bevor dieses Foto entstand sprang Maggy zu Woody auf das Dach und putzte fürsorglich sein Fell. Er blieb liegen und ließ sich verwöhnen. So ein goldiges Paar kann man nicht trennen – es wäre so schön, wenn sie gemeinsam ein neues Zuhause finden. 

 

———————————-

Egon kam als Fundkater zu uns. Er ist zutraulich, Menschen gewöhnt und lässt sich sehr gerne streicheln, trotzdem vermisst ihn anscheinend niemand.

Kurze Zeit nachdem er bei uns war, stellten unsere Tierärzte eine Herzerkrankung bei ihm fest. Er bekommt nun einmal täglich Prilium. Dieses Medikament lässt er sich absolut problemlos ins Maul geben und man merkt deutlich, wie gut es ihm nun wieder geht. Katzen können mit Prilium viele Jahre lang ein schönes ud gutes Leben führen.

Egon ist also bereit für ein neues Zuhause bei lieben Menschen, die ihn mit Streicheleinheiten verwöhnen. Er ist ein toller und unkomplizierter Kater – so einen Katzengefährten kann man sich einfach nur wünschen.

—————————–

Die hübsche Hanne kam als schüchternes Fundkätzchen zu uns. Sie lebte leider frei und ohne richtiges Zuhause draußen.

Eine Frau versorgt die freilebenden Katzen und machte sich Sorgen, da Hanne ein trübes Auge hat. Sie brachte sie daher zu uns und es dauerte nur ein paar Tage, bis Hanne feststellte, dass das Leben bei uns eigentlich ganz toll ist und es keinen Grund gibt schüchtern fauchend in der Ecke zu sitzen.

Sie lässt sich sehr gerne schmusen und streicheln und spielt ausgelassen – sie ist nur noch Anfangs etwas schüchtern, wenn sie jemanden nicht kennt.