You are here: Home » Freigänger 1

Freigänger 1

Roxy wurde Anfang Juli in Leutershausen eingefangen. Sie ist sehr scheu und hatte als verwildertes, freilebendes Kätzchen bereits Welpen zur Welt gebracht.

Zum Glück gab es hier Leute, die nicht weggeschaut haben, sondern sich darum gekümmert haben, dass die kleine Katzenfamilie zu uns kam.

Roxy wurde bei uns entwurmt, kastriert und geimpft und ist nun bereit, wieder in die Freiheit entlassen zu werden. Nur wo? Sie lässt sich nicht anfassen oder streicheln und wenn man ihr zu nahe kommt quittiert sie das mit entrüstetem Fauchen. Eine Schmusekatze für die Wohnung ist sie definitiv nicht.

Für Roxy wäre ein Zuhause auf einem Hof ideal, auf dem sie, z.B. in einem Schuppen oder einer Scheune einen sicheren und warmen Schlafplatz hat und gefüttert wird. Ansonsten hätte sie gern ihre Ruhe vor Menschen. Doch wer weiß – so manches wilde Kätzchen fasste mit der Zeit Vertrauen zu den Menschen, die es versorgen.

——————————————-

Die kleine Lola ist noch etwas schüchtern und zieht sich lieber erst einmal in sichere Entfernung zurück. Sie lässt sich aber vorsichtig streicheln, wenn man sich ihr mit Ruhe und Geduld nähert.

Wir suchen ein neues Zuhause bei Menschen mit viel Geduld und Erfahrung, die ihr die Zeit schenken, langsam Vertrauen zu fassen.

Lola könnte auch gut gemeinsam mit einer anderen Katze gehalten werden, da sie sich mit Artgenossen gut versteht.

——————————

Cid kam Anfang Oktober zu uns ins Tierheim. Er wurde im Frühjahr geboren und ist Menschen gegenüber noch etwas schüchtern. 

Mit anderen Katzen versteht er sich prima, spielt und tobt gern mit ihnen.

——————————

Elo wurden im April 2021 geboren und kam Anfang August mit seinem Bruder zu uns ins Tierheim.

Elo ist noch schüchtern, lässt sich aber mittlerweile gerne streicheln. Er verträgt sich gut mit anderen Katzen.

Sein Bruder konnte bereits vermittelt werden.

Wir suchen für Elo ein Zuhause bei Menschen, die bereits etwas Erfahrung mit Katzen haben und ihm gerade am Anfang mit Geduld und  Verständnis begegnen.

Es wird etwas Zeit brauchen, bis Elo gänzlich auftauen wird und Vertrauen fasst. Eine zweite Katze im neuen Zuhause wäre da auf jeden Fall hilfreich.